Sommerkonzerte 2016
2 Auftritte im Afro-Asiatischen Institut
Der chorus delicti wien hatte gemeinsam mit den Wiener Sängermännern ein klassisch-kriminelles Programm zusammen gestellt und am 21. und 22. Mai 2016 zur Aufführung gebracht.

 

Zur Einstimmung gab es die Tatort-Signation zu hören, danach folgten abwechselnd Blöcke mit Liedern von Franz Schubert (Klassik/Wiener Sängermänner) und Lieder rund um das Thema "Krimi", vorgetragen vom chorus delicti wien. Hierbei wurden unter anderem Fälle häuslicher Gewalt, rosarote Panther, kriminelle Tangos, erschossene Ordnungshüter und aalglatte Gangster besungen.

 

Beide Chöre stimmten gemeinsam das "Zigeunerleben" von Robert Schumann und eine mitreißende Interpretation von "Smooth Criminal" an, wobei es auf der Bühne auf Grund der großen Anzahl an SängerInnen ein rechtes Gedränge gab.

 

Zum Ausklang luden die AkteurInnen traditionell wieder zu Speis und Trank in gemuütlicher Atmosphäre.
Flyer Sommerkonzerte 2016

Bilder anschauen
nach oben  
Musik hören
chorus delicti wien "Classic meets Crime"
• "Tatort"-Signation
• Zigeunerleben
• Ohne Krimi geht die Mimi
• Quand mon mary
• Pink Panther
• Crimson River
• Muerte del Angel
• Mac Gyver
• Kriminal Tango
• I shot the sheriff
nach oben